Notruf : 112

Neues HLF 20 im Einsatzdienst

Neues HLF 20 im Einsatzdienst

Nach insgesamt 4 Wochen intensiver Ausbildung der Einsatzkräfte und besonders unserer Maschinisten auf das neue HLF 20 (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug), ist das Fahrzeug nun seit einer Woche im Einsatzdienst. In mehreren Einsätzen konnte sich das neue Fahrzeug bereits erfolgreich bewähren.

Nun möchten wir die Gelegenheit nutzen euch und Ihnen das Fahrzeug, welches das TLF 16/25 - Baujahr 1991 - ersetzt, genauer vorzustellen.

Das HLF ist auf einem Mercedes Atego 1730 Fahrgestell mit Automatikgetriebe aufgebaut. Das Fahrgestell wurde von Mercedes neu Entwickelt und auf der Interschutz 2015 vorgestellt. Die Farbe ist in RAAL 3020 gehalten. Das Fahrzeug verfügt über eine 50 kN Winde der Firma Rotzler zum Bewegen von großen Lasten. Auf dem Dach ist eine 4teilige Steckleiter verlastet, die über eine Entnahmevorrichtung entnommen werden kann. Die 6 LED Strahler des Lichtmastes werden über das 24V Bordnetz betrieben und pneumatisch ausgefahren. Die Umfeldbeleuchtung ist komplett in LED gehalten.
Die Feuerlöschkreiselpumpe im Heckbereich hat einen Nennförderstrom von 2000 Litern/Minute.
Der Wassertank fasst 2000 Liter Löschwasser und ein eingebauter Schaumtank 120 Liter Schaummittel. Die Zumischung des Schaummittels erfolgt über eine AutoMix Zumischanlage und wird direkt in einem der vier B-Abgänge eingesprizt.

Im Mannschaftsraum sind vier PA Geräte verlastet, was ein Ausrüsten von zwei Trupps bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort ermöglicht. Zwischen den Sitzplätzen der vorderen Sitzbank ist ein Multitower verbaut. Hier ist unser Türöffnungsatz, Akkuschrauber, kleines Verbrauchsmaterial und der Rettungsrucksack untergebracht.

Die Geräteräume sind voll LED beleuchtet und durch klappbare Trittstufen leicht zu erreichen.

Das Hauptaufgabenfeld des HLF ist die technische Hilfeleistungen. Hierfür führt das Fahrzeug zahlreiche Ausrüstungengegenstände für die einfache und erweiterte technische Hilfeleistung mit. Hier besonders zu nennen sind:
- Hydraulischer Rettungssatz mit Schere und Spreizer 
- Pedalschneider
- hydraulische Rettungszylinder
- Paratech Multifunktionsabstützsystem
- LKW Rettungsplattform
- Stromerzeuger 13 KVA
- Hebekissen
- Motortrennschleifer
- Säbelsägen
- Motorkettensäge
- Schmutzwasserpumpe Chiemsee
- Tauchpumpe

Besonders praktisch ist die Schnell-Entnahme-Leitung für Strom (45m) und Druckluft (20m), die Arbeiten in der Nähe des Fahrzeuges erleichtern. Die Druckluftversorgung wird über den Vorratstank des Fahrgestells bereitgestellt.

Für den Bereich Brandbekämpfung ist auf dem Fahrzeug eine Einrichtung zur schnellen Wasserabgabe mit einem 35 Meter C52, Hohlstrohlrohre, Armaturen zur Wasserentnahme, div. Schlauchmaterial und Kleinlöschgeräte verlastet.

Wer das Fahrzeug live erkunden und besichtigen möchte, hat am 01.05.17 beim Maifest die perfekte Gelegenheit hierfür.

 

 

17211816 1368511473214877 3705341524949033700 o 17310030 1368511376548220 5409080782345469509 o 17349599 1368511183214906 7565432636418785795 o

 


Social Media

 

 

Die Freiwillige Feuerwehr Neu Wulmstorf ist auch auf Facebook vertreten. Diese Seite jetzt teilen.

test

Rettungsgasse

weitere Informationen